Prof. Dr. Marco Schmäh

Eine geni­al ein­fa­che, spie­le­ri­sche Metho­de zur Per­sön­lich­keits­ent­wick­lung von Kin­dern

Kin­der haben Ängs­te, aus­ge­löst durch nega­ti­ve Erfah­run­gen. Zu die­sen nega­ti­ven Prä­gun­gen gehö­ren auch fal­sche Glau­bens­sät­ze. “Das kann ich nicht” oder “das bekom­me ich nie hin”, sagen Kin­der manch­mal und reagie­ren trot­zig, auch genervt. Die Trä­nen flie­ßen dann, wenn es mit einer Schul­auf­ga­be oder dem Erler­nen eines Musik­in­stru­men­tes nicht auf Anhieb schnell klappt.

Das neue Hör­buch bie­tet hier eine ein­fa­che, kind­ge­rech­te Metho­de an, wie Kin­der im Alter von 4–12 Jah­ren ihr Poten­zi­al ent­fal­ten kön­nen. Nega­ti­ve Prä­gun­gen kön­nen so gelöst wer­den.

Das Gan­ze ist in eine Geschich­te “Die Ent­ste­hung der Angst” ver­packt. Anschlie­ßend wird anschau­lich erklärt, wie die Kin­der sich selbst hel­fen kön­nen, indem sie den “Muju” loka­li­sie­ren und frei­las­sen. Zum Schluss gibt’s noch ein “Muju”-Lied.

Begeis­ternd, die Stim­me der Spre­che­rin Jut­ta Bihl­mai­er!

Tipp zum Schluss: CD nicht ohne “Muju”-Stofftier kau­fen. Die Kin­der brau­chen etwas zum Anfas­sen. Außer­dem kön­nen sie sich so den “Muju” bes­ser vor­stel­len und ihn als Freund über­all hin mit­neh­men

Prof. Dr. Mar­co Schmäh
im Mai 2014

Nach oben

Nach oben