Platzangst

Lie­be Frau Bihl­mai­er, lie­ber Herr Bihl­mai­er,

ganz herz­li­chen Dank noch ein­mal für die 3 wun­der­ba­ren Tage in Wal­den­burg. Ich hat­te am Sams­tag noch mei­ner Rück­kehr, das ers­te groß­ar­ti­ge Erleb­nis. Mei­ne Enkel­to­cher  10 Jah­re, hat­te eine Platz­angst, nach­dem Sie in einem Frei­zeit­park in einer Röh­re hän­gen geblie­ben ist.

Was ich dann erlebt habe, kann ich kaum in Wor­te fas­sen. Nach­dem ich sie,  mit der MUJU Metho­de ver­traut gemacht habe, das schlech­te Gefühl aus­fin­dig gemacht wur­de, war alles nur noch ein “Kin­der­spiel”. Der MUJU wur­de geor­tet, gesich­tet und ganz vor­sich­tig aus dem Kör­per ent­fernt.

Die Platz­angst war gelöst. Eben­so war der Zorn auf ihre klei­ne Schwes­ter in weni­gen Minu­ten gelöst. Der Gesichts­aus­druck hat sich sofort geän­dert und sie muss­te lachen.

Lie­be Frau Bihl­mai­er, welch groß­ar­ti­ges “Werk­zeug” Sie uns in die Hand gege­ben haben, wird mir jeden Tag bewuss­ter.

Ich freue mich sehr, Sie bei­de im Novem­ber wie­der zu sehen.

In herz­li­cher Ver­bun­den­heit
Inge Lach­au­er

Nach oben

Nach oben